MARKUS TROPPER

SYSTEMAUFSTELLUNGEN WIRKEN!
Praktiker waren schon immer von der Methode überzeugt. Wissenschaftler hingegen zeigten sich eher skeptisch, auch wenn szenische Darstellungen auf Aufstellungen in der Familientherapie und der systemischen Therapie eine lange Tradition haben. Am Institut für Medizinische Psychologie des Universitätsklinikums Heidelberg sind nun „Aufstellungen“ erstmals wissenschaftlich untersucht worden. Die ersten Ergebnisse der Studie zeigen positive Auswirkungen von Systemaufstellungen auf die psychische Gesundheit.


An dem Projekt teilgenommen haben 208 Erwachsene. Die Wirksamkeit von dreitägigen Aufstellungsseminaren wurde nach zwei Wochen und nochmals vier Monate nach dem Seminar mit etablierten Messinstrumenten der Psychotherapieforschung eingeschätzt und verglichen mit einer Wartekontrollgruppe, deren Aufstellungsseminare vier Monate später stattfanden. Die Auswertungen zeigen, dass sich bei aktiven Teilnehmern an den Seminaren (denjenigen, die ein eigenes Anliegen „aufstellen“) psychische Belastungen nach zwei Wochen signifikant verminderten und dass dieser Effekt auch nach vier Monaten stabil blieb. Diese positiven Auswirkungen gelten zumindest bei erfahrenen Seminarleitern und einer vorerfahrenen und klinisch nicht überdurchschnittlich belasteten Stichprobe.


Jan Weinhold u.a.: Wirksamkeit von Systemaufstellungen: explorative Ergebnisse der Heidelberger RCT Studie. Familiendynamik, 1, 2013, 42-51

Quelle: Artikel aus PSYCHOLOGIE HEUTE, Mai 2013

 

 


MARKUS  TROPPER
Institut für Coaching,
Beratung & Organisation


mobile: +43 (650) 360 54 75
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




SEMINAR:
WISSENSMANAGEMENT kompakt
 
Ein Seminar in Kooperation mit dem WIFI Management Forum. Lernen Sie, wie Sie das Wissen in Ihrem Unternehmen halten und wie Sie eine Kultur der Wissensteilung und des Wissensaustausches schaffen.